Seniorenresidenz

               Dia - Show 3

Landhaus am Weinberg

Startseite

Über Uns

Dia Show

Anfahrt

Kontakt

Über einen Eintrag würden wir uns sehr freuen!

Besucherzähler

 

Bluecounter Website Statistics Bluecounter Website Statistics

LSUF Gruppe


 

Das Christkind erzählt die Weihnachtsgeschichte

 

 

 




Bilder: ..1/..2/..3 /..4/..5/..6 /..7/..8/

 

Das kleine Landhaus Lexikon: Geschichte von Dieburg
Die Besiedlung des Stadtgebietes reicht bis in die Bronzezeit hinein.In der auslaufenden Eisenzeit siedelte im Gebiet um die Stadt der Stamm der Auderiensier. Die fruchtbare Dieburger Bucht wurde dann in den Jahren von 85–90 n. Chr. in die Provinz Obergermanien des Römischen Reiches eingegliedert. Etwa um 125 n. Chr. wurde im Bereich des heutigen Südhessen die Civitas Auderiensium gegründet, deren Hauptort MED... (Name nur unvollständig überliefert) wurde. Diese neuangelegte, stadtähnliche Siedlung lag auf dem Gebiet des heutigen Dieburgs, ihr Forum befand sich im Kreuzungsbereich Frankfurter- /Aschaffenburger Straße. Zahlreiche Kultgegenstände, darunter ein bedeutendes Zeugnis des Mithraskultes, konnten ergraben werden und sind heute im Stadtmuseum zu sehen.In der Zeit um 200 blühte die Siedlung auf. Das römische Dieburg war ein Vicus, allerdings mit städtischem Charakter. In der für Landwirtschaft gut geeigneten Umgebung entstanden zahlreiche Villae Rusticae, die als Wirtschaftsgüter MED... und die Truppen am nahem Limes versorgten. Im Laufe des 3. Jahrhunderts häuften sich allerdings Raubüberfälle der Alamannen aus dem Gebiet außerhalb des Limes. Obwohl der Ort, der die spätere mittelalterliche Stadt in seiner Fläche weit übertraf, mit einer Stadtmauer gesichert wurde, konnte nicht verhindert werden, dass sich das Römische Reich ab 260 n. Chr. auf linksrheinische Gebiete Germaniens zurückziehen musste. Das Schicksal der Stadt bis zum frühen Mittelalter liegt im Dunkeln. Eine Kontinuität der Besiedlung ist aber, wenn auch in weit einfacherem Rahmen als zuvor, sehr wahrscheinlich. Münzfunde und Bebauungsspuren deuten darauf hin. So liegt die heutige Wallfahrtskirche im westlichen Bereich des römischen Forums, ihr Grundriss wird durch römische Vorgängerbauten bestimmt. Vermutlich vermischte sich der zurückbleibende Teil der römischen Bevölkerung, der hauptsächlich germanischen und keltischen Ursprungs war, mit den hinzuströmenden Alamannen, die eventuell als Föderaten im Vorfeld des römischen Mainz noch regen Handel mit dem Imperium
Hausinfo: Die Seniorenresidenz
Landhaus am Weinberg (Pflegeheim) liegt idyllisch im Odenwald (Breuberg, Hessen). Das familiär geführte Altenpflegeheim hebt sich durch seine reizvolle Lage und seinen unverkennbaren Landhaus – Charakter von anderen Pflegeheimen ab. Das im Odenwaldkreis gelegene Landhaus ist von Aschaffenburg/ Stockstadt in 15 und vom Rhein-Main Gebiet ( Frankfurt, Offenbach oder Rodgau ) in 30 Minuten bestens zu erreichen. Der Bedarf nach Pflegeheimen steigt weiter im Kreis Darmstadt - Dieburg (Groß-Umstadt, Reinheim, Lengfeld, Dietzenbach, Heusenstamm, Langen, Dreieich, Sprendlingen, Neu Isenburg, Seligenstadt, Ober Ramstadt, Münster, Eppertshausen, Urberach, Offental) denn an der Nachfrage ist dies bestens zu erkennen.